Freitag, 5. Juni 2015

Resilience - die Welt wird wieder katholisch!

Die Fährnisse des Lebens meistern ...
Einer der wenigen Vorteile meiner recht intensiven beruflichen Reisetätigkeit sind die internationalen Zeitschriften, die einem im Flugzeug angeboten werden. Die Lektüre von "Newsweek", "Time Magazine" und "Economist" machen einem immer wieder deutlich, dass es zu vielen Fragen auch einen anderen Blick auf die Dinge als den deutschen "FAZ-SZ-WELT-SPIEGEL"-Einheitsbrei. So manches ist in der globalisierten Welt aber auch stark vereinheitlicht, z.B. die Neigung, weltanschauliche Hausmannskost unter einer neuen Marke als letzten Schrei der Wissenschaft, vor allem der Psychologie zu verkaufen.


Diese Woche stieß ich im TIME Magazine vom 1. Juni 2015 auf einen Beitrag über die neue Gewinner-Eigenschaft "Resilience". Das Rezept ist immer das gleiche: rund um ein solches Buzz-Word wird eine Mini-Weltanschauung konstruiert, die sich bei Managern, Fernsehgrößen und Navy Seals als Erfolgs- und Glücksrezept bewährt hat. Natürlich dürfen Studien von Psychologen, Medizinern und Hirnforschern nicht fehlen. Und schon kann man rund um das Zauberwort meterweise Ratgeber-Literatur generieren und versilbern.

Wirklich hilfreich fand ich die "10 Expert Tips for Resilience", die das Ergebnis dieser beeindruckenden Spitzenforschung sind. Ich habe das Ganze einmal in ein etwas anderes Sprachspiel übertragen:



RESILIENCE

KATHOLISCHER GLAUBE

1. Develop a core set of beliefs
that nothing can shake

1. Sei unerschütterlich im
Glauben an Jesus Christus
2. Try to find meaning in whatever
traumatic thing has happened

2. Vertraue jederzeit auf
die weise Vorsehung Gottes

3. Try to maintain
a positive outlook

3. Übe die göttliche
Tugend der Hoffnung

4. Take cues from someone
who is especially resilient

4. Nehme Dir die
Heiligen zum Vorbild

5. Don't run from things
that scare you: face them

5. Fürchte dich nicht und
nimm Dein Kreuz auf Dich

6. Be quick to reach out for support
when things go haywire

6. Suche Unterstützung bei
einem guten Seelenführer

7. Learn new things
as often as you can

7. Vertiefe Dich immer wieder in das
Wort Gottes und entdecke es neu

8. Find an exercise regimen
you'll stick to

8. Führe ein regelmässiges
Gebetsleben

9. Don't beat yourself up
or dwell on the past

7. Beichte und lasse die Sünden
der Vergangenheit hinter Dir

10. Recognize what makes you
uniquely strong - and own it
10. Der Herr ist meine Stärke -
ihm will ich gehören


Bester alter Wein in neuen Plastikschläuchen. Im letzten Halbsatz allerdings liegt - so fürchte ich - eine dauernde Differenz zwischen der zeitgenössisch-globalisierten und der christlichen Lebensphilosophie ...

Kommentare:

  1. Warum erscheinen eigentlich Deine besten Artikel nicht auf kath.net? (...Du musst die Frage nicht beantworten...)

    Lediglich bei Punkt 5 und 7 bin ich mir unschlüssig. Die weltliche Variante von Nr. 5 scheint mir eher in die Richtung zu gehen, mit mehr als zwölf Legionen Engeln gegen die Widersacher zu marschieren - und Nr. 7 heißt eben nicht "dasselbe neu entdecken", sondern "etwas neues entdecken".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, ich hätte vielleicht dazuschrieben sollen, dass sich schon vor Jahren meines ganzes Leben nach dem Titel der berühmten Managementberaterin Lieve Smartson ausrichte: "100% Erfolg mit 80% Leistung!"

      Bei Nr. 7 könnte ich mich leicht durch eine geringe Modifikation retten: "Vertiefe Dich immer wieder in das Wort Gottes und entdecke Neues darin". Über Nr. 5 muss ich noch einmal nachdenken ...

      Löschen
    2. Was kath.net angeht: die unterstützen keinen Tabellensatz ;-)

      Löschen
    3. ah, klar, das hatte ich nicht bedacht! :D

      Löschen
  2. Das beste, was ich heute gelesen habe. Vielen Dank! (Und erinnert mich auch an das Konzept des "Servant Leadership", das in der Harvard Business Review und dem ganzen Genre von Pop-Pychologie noch vor ein paar Jahren zumindest fröhliche Urstände feierte)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! Ja, man könnte sicher noch mehr solche Beispiele finden.

      Löschen
  3. Diese Empfehlungen sind so allgemein, dass sie praktisch jeder Religion, Esoterik oder Lebensberatung zugeordnet werden können. Damit läuft die römisch katholische Kirche nur weiter in die Gefahrenzone ihre ganz spezifischen Einzigartigkeiten, neudeutsch auch Alleinstellungsmerkmale zu verwässern, ja ganz zu verlieren.
    Umgekehrt wird ein Schuh draus, die katholische Welt wird weltlicher, offener, menschlicher. Siehe Irland und der Schutz der gleichgeschlechtlichen Liebe, der Verfassungsrang erhält durch den direkten Willen des Souveräns.

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht ein kleines Missverständnis: mir ging es nicht darum, zu zeigen, dass der katholische Glaube kompatibel mit dieser Art von Unfug ist, sondern dass es sich bei dem Unfug nur um "gesunkenes Kulturgut" handelt.

    Was Irland angeht: ich würde in solchen Zusammenhängen lieber vom "angemaßten Souverän" sprechen.

    AntwortenLöschen
  5. Muss kennen Katholisch Dogma - *VERSTECKT* von ihnen

    Wenn Sie überhaupt daran interessiert zu wissen sind ... die Katholische Dogma ... dass wir muss glauben, zu erreichen Himmel.

    Ich liste sie auf meiner Website > > > http://www.Gods-Catholic-Dogma.com

    Wenn Sie nur scan den Index ... sie werden nicht sehen, das unfehlbare Dogma ... vom Papst in Einheit mit den Bischöfen der Welt ... das allein hält die menschen von ewigen verdammnis.

    Quellen von Dogma auf automatische exkommunikation wegen ketzerei > > http://www.Gods-Catholic-Dogma.com/section_13.2.html

    Quellen von Dogma, dass Unwissenheit nicht ein Schlupfloch in den Himmel > > http://www.Gods-Catholic-Dogma.com/section_5.1.html

    Die katholische Gott weiß ... was wir denken und glauben.

    Katholischen glauben (pre-erfüllung) schreiben von Deuteronomium 31:21 >
    "Denn ich weiß ihre gedanken und was sie sind über zu tun diesen dag."

    Katholischen glauben (pre-erfüllung) schreiben von Job 21:27 >
    "Sicherlich ich weiß ihre gedanken und ihre ungerechten urteile gegen Mich."

    Katholische schreiben von Romans 1:21 >
    "Sie ... wurde eitel in ihren gedanken, und ihr unverständiges herz wurde verfinstert."

    Die Tatsache, dass der "islam" keine Religion ist bewiesen auf Abschnitt 113.1 der Website. Mohammed im "koran" schrieb das Gegenteil von den Alten Testament Propheten.

    A C H T U N G: Die Katholische Kirche hat keine physikalischen eigenschaften in diesen zeiten und hat keine sich seit 8 Dezember 1965 wegen ketzerei.

    Mike
    Our Lady of Eroberung
    Bete für uns

    AntwortenLöschen